Forschungskreis für Heilkunde

Im Sinne einer seelisch-geistigen Erweiterung


info@forschungskreis-heilkunde.de


Träger der Veranstaltungen:


„Verein zur Förderung spiritueller

und sozialer Kulturimpulse“,

Lindenstraße  24, CH-8738 Uetliburg

Forschungskreis für Heilkunde

Im Sinne einer seelisch-geistigen Erweiterung

Forschungskreis Leitgedanken Fortbildungen Methodik Berufsbild Themen Heilmittel Kontakt

Fachfortbildung Medizin


16. - 18. November 2018


Thema:



Regeneration - Diagnose, Blutbild und Ansätze praktischer Art


Nutzung der Negativität der Zeit und ihre Verwandelbarkeit in

eine größere Unabhängigkeit und bessere Gesundheit,

um eine Arbeitskraft im Menschen zu erwecken.


        Wir leben heute in einer Zeit, in der verschiedenste Motive den Mensch alltäglich unterschwellig beeinflussen, lenken und sogar beherrschen wollen und ihm einen selbstbestimmten Stand rauben wollen. Um diesen Kräften nicht mit Ohnmacht begegnen zu müssen, benötigt der Mensch mehr denn je ein klares, waches und fein differenziertes Bewusstsein. So ist sowohl der Therapeut als auch der Patient heute viel mehr als früher aufgefordert, eine Freiheit im Denken zu entwickeln, alle Lebensbe-reiche bewusster zu durchdringen und aus einem selbstbestimmten Stand heraus zu entscheiden und zu handeln.


        Eine mutige, konstruktive und geschulte Auseinandersetzung gerade mit der Negativität kann dazu führen, dass ein Gegenbild in die Geburt kommt, so dass eine neue Idee für die Zukunft des Kranken entsteht. Erst dadurch wird es ihm möglich, den selbstbestimmten und damit gesünderen Stand im Leben einzunehmen und für seine Gesundheit und sein gesamtes Umfeld die nötigen aufbauenden Kräfte zu erzeugen. Wie wirkt sich jedoch das Neue, das aus dem freien Sinnesprozess geboren ist, auf die Eiweißmoleküle aus, die aus unbegrenzten Formvariationen entstehen und die individuelle Ursubstanz des Lebens selbst bilden? Wie nimmt dies einen Einfluss auf die Qualität und Formbildung des Eiweißes? Auch diese Frage kann das Verständnis von ganzheitlicher Regeneration bereichern, die Vorstellungen erweitern und zum neuen therapeutischen Handeln führen.


        So sind wir in der Heilkunde aufgefordert, den Blick über das unmittelbare Praxisfeld hinaus zu lenken und immer weiter „im Außen“ anzusetzen, den Begriff der Heilung und Regeneration immer mutiger, weiter und umfassender zu denken.

       

Praktisch können die bisherigen Gedanken im kommenden Seminar mit den neu entwickelten Gedanken der vergangenen Seminare in individuellen Praxisfällen in eine erste Darstellung kommen. Im rhythmischen Zusammenwirken mit Heinz Grill, dem Geistforschenden und den Anwesenden, könnten diese noch viel weiter herausgearbeitet und dadurch auch wieder zu neuen therapeutischen Impulsen führen.



Vorprogramm



Anmeldung




Zusammenfassung zur Fortbildung

Vom 10. - 12. November 2017



Über den

Forschungskreis für Heilkunde




Das Seminar ist als medizinische Fortbildung bei der GAÄD (Gesellschaft anthroposophischer Ärzte in Deutschland) und von der AGAHP (Arbeitsgemeinschaft anthroposophischer Heilpraktiker) anerkannt.


Zusammenfassung Teil I korrigiert.pdf Darstellung Forschungskreis gekuerzt.pdf Anmeldung


Träger der Veranstaltungen ist der

„Verein zur Förderung spiritueller und sozialer Kulturimpulse“          

Lindenstraße 24, CH-8738 Uetliburg


www.kulturimpulse.eu





Vorprogramm Medizin Nov. 2018.pdf